Wellnessbad und Gäste WC | Einfamilien-Haus Hattersheim

Wellnessbad und Gäste WC im Einfamilienhaus

DIE HERAUSFORDERUNG

Wohlfühlbad mit eigenem Wellness-Spa soll sich nicht anfühlen wie ein „Saunakeller“ von früher. Das Bad soll für die tägliche Nutzung ebenso funktionell wie optisch ansprechend sein. Um die notwendige Größe für das Bad zu erreichen, sollen zwei nebeneinander liegende Räume mit unterschiedlichen Nutzungsfunktionen ausgestattet werden – das ehemalige Wannenbad und das daneben liegende Duschbad. Im neuen Bad sollte eine Badewanne mit Whirlwannenfunktion sowie eine Sauna/Dampfdusche sollten auch ohne lange Vorplanung möglich sein. Von der Funktionalität her wurden viel Ablageflächen und Stauraum gewünscht

DIE PLANUNG

Der Raum wird durch die Hinzunahme vergrößert und in zwei Bereiche unterteilt: Der eher funktionelle Bereich mit einer repräsentativen Waschtischanlage und dem Wohlfühlbereich mit Badewanne und Dampfbad. Das WC wird ausgegliedert, damit der Spa-Charakter geschaffen wird. Hierdurch entsteht mehr Platz für eine großzügige Wanne. Das Farbkonzept kann man als „warm und gemütlich“ bezeichnen. Holz, Holzoptik und warmer Naturstein bilden eine Einheit. Putztechniken an den Wänden werden durch Wandleuchten inszeniert, die gleichzeitig für ein wohnliches Ambiente sorgen.

DIE UMSETZUNG

Im Masterbad wurde ein individuell gebautes Dampfbad mit der Sitzmöglichkeit für zwei Personen eingeplant. Die kurze Aufheizzeit der leistungsstarken Dampfgeneratoren ist sehr kurz – eine gute Voraussetzung dafür, dass der Spa-Bereich auch häufig genutzt wird. Hierfür auch besonders förderlich ist, dass die Dusche pflegeleicht ist. Ein echter Rückzugsort für die Familie konnte realisiert werden.